HHU StartPhilosophy, Politics and Economics

Philosophy, Politics and Economics

Ziel des Studiengangs ist es, Absolventen auszubilden, die in der Lage sind, Entscheidungen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik zu treffen und Entscheidungsträger zu beraten. Entsprechend ist eine Zusammenarbeit mit Organisationen aus Politik und Wirtschaft geplant, damit die Studierenden eine praxisnahe Ausbildung erhalten, Kontakte knüpfen und konkrete Inhalte ihres zukünftigen Arbeitsfeldes kennenlernen.

  • Der Studiengang soll Absolventen dazu befähigen, die politischen und wirtschaftlichen Folgen von Entscheidungen abzuschätzen.
  • Die Absolventen sollen in der Lage sein, die der Entscheidung zu Grunde liegende Zielsetzung zu analysieren und eindeutig zu artikulieren.
  • Die Absolventen sollen in der Lage sein, Zielsetzung und Entscheidungen in ein günstiges Zweck-Mittel-Verhältnis zu setzen, um zu rationalen Entscheidungen zu gelangen, die dem Erreichen der Ziele dienen.
  • Die Absolventen sollen dazu in der Lage sein, Zielsetzungen kritisch zu reflektieren und verschiedene Normsysteme bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen

Zur Vermittlung jener Kompetenzen werden von den Studierenden Module aus folgenden Teilbereichen belegt.

Philosophie

Der Studiengang PPE vermittelt in dem Bereich der Philosophie Einblicke in die Felder der theoretischen und der praktischen Philosophie. Dadurch wird vor allem logisches und konzeptuelles Denken und überzeugendes Argumentieren erlernt. Durch fachliche Einführungen in die Ethik, politische Philosophie und Wirtschaftsphilosophie werden Grundlagen geschaffen, auf die sowohl Politikwissenschaften als auch Ökonomie aufbauen und die Studierenden dazu befähigen, ökonomische und politische Fragestellungen kritisch zu reflektieren und innovative Lösungsansätze zu finden.

Politikwissenschaften

Die politikwissenschaftlichen Module vermitteln Wissen über politische Prozesse, Strukturen, Inhalte und insbesondere kollektive Handlungen. Durch das Wissen über jene Institutionen, die die Gesellschaft prägen und das gesellschaftliche Zusammenleben bestimmen, ist es möglich aktuelle Geschehnisse und Herausforderungen mit breitem Grundlagenwissen zu analysieren.

Ökonomie (VWL)

Die Ökonomie untersucht den rationalen Umgang mit knappen Gütern und vermittelt Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge. Durch die starke Vernetzung aus Politik und Wirtschaft haben gesellschaftliche Herausforderungen stets eine ökonomische Dimension, wodurch Ökonomie als drittes Fach des Studiengangs PPE unabdingbar ist, um aktuelle Fragestellungen erfolgreich behandeln zu können. Im Verlauf des Studiums werden dazu Module der VWL belegt, die grundlegende Einblicke in das Marktverhalten, Wirtschaftswachstum und zugleich Koordinationsstrukturen bieten

Methodenmodule

Während des Studiums müssen Methodenmodule abgeschlossen werden. Während die Methoden der Philosophie obligatorisch belegt werden müssen - um logisches Denken, erfolgreiches Argumentieren und wissenschaftliches Arbeiten zu gewährleisten - haben Studierende die Möglichkeit, Methoden der anderen beiden Fachbereiche zu wählen. Daher ist es möglich, einen politik- oder wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt zu legen. Mit einem politikwissenschaftlichen Schwerpunkt werden die Module Erhebungs- und Analyseverfahren belegt, während Studierende mit einem volkswirtschaftlichen Schwerpunkt die Module Statistik I und II und Ökonometrie belegen.

Kontakt

Studiengangskoordinator

Photo of

Julian Pöhling M.A.

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: U1.64
Tel.: +49 211 81-12919

Sprechstunde

Zur Vereinbarung eines persönlichen Termins tragen Sie sich bitte hier ein.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion PPE